Kassensturz

imago54805638h

In diesem Beitrag gebe ich eine kurze Übersicht über das Haushaltsvermögen des Investmentbankers zu Beginn des Jahres.

Cash

22 593€ liegen aktuell auf Girokonten. In dem Betrag enthalten ist auch die Kaution für unsere Mietwohnung im Wert von 7 000€.

Aktien

44 481€ sind in Aktien oder ETFs investiert. In einem späteren Beitrag werde ich die verschiedene Regionen und Unternehmen besprechen wo ich investiert bin.

Auto

Es gibt ein Auto welches konservativ mit 25 000€ bewertet wird.

Immobilien

35 300€ sind in aktuell in 2 Eigentumswohnungen investiert. Beide Wohnungen liegen in einer Großstadt und sind gut vermietet. Die Wohnungen wurden beide in 2017 gekauft und hauptsächlich mit Fremdkapital finanziert. Renditeobjekt Nr. 3 ist aktuell in Vorbereitung. Zu meinen Zielen bezüglich meines Immobilienportfolios habe ich auch in dem Beitrag zu meinen Zielen für 2018 geschrieben.

Pensionskasse

Letztlich wären da noch unsere betriebliche Pensionskassen mit aktuell 38 848€. Meine Frau und ich arbeiten beide für Unternehmen welche über eine betriebliche Pensionskasse verfügen. Dabei wird monatlich ein Prozentsatz von unserem Bruttogehältern eingezahlt. Bei meiner Frau zahlt der Arbeitgeber den gleichen Betrag ebenfalls auf Ihr Pensionskonto ein. Mein Arbeitgeber ist besonders grosszügig und zahlt den dreifachen Beitrag ein. Zusammen ergibt das ungefähr 16% meines Bruttogehaltes jeden Monat. Da kommt relativ schnell eine nette Summe zusammen. Beide Pensionskassen sind Kapitalgedeckt (gehören uns) weshalb ich die Pensionskasse auch in unserer Net Worth Berechnung berücksichtige. Das gesetzliche Rentensystem in Deutschland steht vor riesigen Herausforderungen und wird meiner Ansicht nach wohl scheitern. Mit dem Kleingeld was uns da theoretisch mal zusteht rechne ich persönlich nicht und baue es daher auch nicht in unsere Vermögensplanung ein.

2 Gedanken zu “Kassensturz

  1. Hallo Investmentbanker,

    bin eben auf Deinen Blog gestoßen und muss sagen, dass er mir sehr gut gefällt. Du schreibst sehr klar und prägnant und man merkt dass Du zielstrebig bist; für eine Sparquote von >50% eine gute Grundlage. Ich werde ab jetzt regelmäßig vorbei schauen, weiter so 🙂

    Zwei Anmerkungen und eine Frage:

    a) Ihr hab ein Nettoeinkommen von über 10k, das ist sehr viel, die meisten Leser werden vermutlich wesentlich weniger Einkommen haben und, selbst bei einer vergleichbaren Sparquote, nicht so schnell auf diese Summen kommen. Ich kann mir vorstellen, dass damit viele Leser einen recht geringen Bezug zu den von Dir geschilderten Fortschritten haben.

    b) Du gibts das Auto als Bestandteil des NW an. Das finde ich gewagt, da bei einem Auto, sofern kein Oldtimer, eine stetiger Wertverlust zu vermuten ist. Daher würde dass Auto nicht als Asset sehen.

    – Sind die Pensionen die Du und Deine Frau erhalten Bestandteil der monatlichen Sparsumme?

    Gefällt mir

    • Hallo stiller Leser, vielen Dank für Dein Interesse an meinem Blog. Danke auch für das nette Feedback. Freut mich das Dir mein Schreibstil gefällt.

      Zu deinem ersten Punkt a): Mir ist bewusst, dass unser Nettoeinkommen weit über dem Durchschnitt liegt und das wir damit sehr privilegiert sind. Was der Leser vielleicht noch nicht weiss ist, dass ich aber auch Dinge dafür leisten musste, die nüchtern betrachtet ebenfalls überdurchschnittlich waren um an diesen Punkt zu kommen. Es ist ein Ziel von mir im Laufe der Zeit meinen Lesern etwas was mehr davon zu erzählen was mich dazu gebracht hat und wie es geschafft habe an diesen Punkt zukommen. Ob der Leser mit meinem Blog nichts anfangen kann oder ob ich ihn damit vielleicht sogar motivieren kann, ich fürchte darauf habe ich keinen Einfluss. Die Antwort liegt in der Einstellung des Lesers. Klar ist für mich, dass letzteres – also Motivation von anderen Menschen die im Leben Gas geben und inspirieren anzunehmen anstatt sie zu beneiden – einer der Gründe ist warum ich heute an diesem Punkt bin.

      Zu b): Du hast Recht mit dem Auto per Definition ist es kein Asset da es kein Einkommen erwirtschaftet. Ich habe es der Vollständigkeit halber trotzdem berücksichtigt, da die Auswertung mir so ein besseren Überblick gibt. Ich habe den Wert des Auto aber unter aktuellem Verkaufswert angegeben und schreibe monatlich ab.

      Zu C): Die Pensionen die wir erhalten gehen nicht in die monatliche Sparsumme ein. Die bezieht sich allein auf das Einkommen aus unseren Jobs.

      Ich hoffe ich konnte Deine Fragen beantworten und freue mich wenn Du regelmässig reinschaust.

      Der Investmentbanker

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s